rpg-projectz
  :: About RPG-Maker
 
RPG Maker 2000 

Der RPG Maker 2000 (Abkürzungen wie RPG2000 und RM2K sind geläufiger) wurde nach langer Entwicklung am 5. April 2000 in Japan veröffentlicht. In diesem Zusammenhang wurde dann unter anderem die Mausunterstützung entfernt, sowie die Auflösung von 640×480 auf 320×240 reduziert. Diese Reduktion ermöglichte eine einfachere Angleichung der eigenen Grafiken an bekannte Super-Nintendo-Spiele. Er hat eine maximale Farbtiefe von 16 Bit, wobei er jedoch nur 8 Bit gleichzeitig anzeigen kann. Das Rippen, das Entnehmen von in SNES-Spielen verwendeten Grafiken wurde mit dem RPG Maker 2000 ebenfalls populär, obgleich es von ASCII/Enterbrain offiziell missbilligt wird und gegen die Nutzungsbedingungen sowohl der Quellsoftware, als auch des RPG Maker verstößt.

Über die Jahre wurde das Programm von seinen Fans mit neuen Funktionen wie einem MP3-Patch, der das Abspielen von Musikdateien im MP3-Format ermöglichte, sowie einem Tastatur-Patch, der die Nutzung der vollständigen Tastatur eröffnete, erweitert. Auch weitere Erweiterungen, sogar vollständig legale Zusatzprogramme, kamen später aus aller Welt dazu. An einigen wird weiterhin programmiert.

Aufgrund seiner Einsteigerfreundlichkeit und Beliebtheit, in Verbindung mit dem aus der Unklarheit hinsichtlich der rechtlichen Lage resultierenden Medieninteresse an der vermeintlichen Freeware, verbreiteten sich die illegal übersetzte Versionen des RPG Maker 2000 auf internationaler Ebene relativ schnell. In den Jahren 2000 und 2001 gab es in Deutschland sowohl Fernsehshows (GIGAGAMES), als auch Spiele-Zeitschriften (Bravo Screenfun, Gamestar, PC Action, PC Games) die mehr oder minder regelmäßig über den RPG Maker 2000 berichteten.

In den Jahren 2002 und 2003, als Enterbrain längst Digital Famitsu übernommen hatte, kamen neben neuen Produkten auch Neuauflagen der älteren heraus. So auch der RPG Maker 2000 am 14. Mai 2003, der dann mit Version 1.50 (später 1.51 als finale Version) die längst über Patches eingefügte MP3-Unterstützung von Haus aus mitbringt und auch einige andere Verbesserungen enthält.

Screenshot von Quest Boy, erstellt mit dem RPG Maker 2003, jedoch mit eigener Grafik




RPG Maker 2003 

Der RPG Maker 2003 (gerne RPG2003 oder RM2k3 genannt) ist eine erweiterte Version des RPG Maker 2000 und erschien am 18. Dezember 2002. Sie beinhaltet einige der Funktionen, die von den Nutzern bereits kurz nach der Veröffentlichung des RPG Maker 2000 gefordert wurden, so zum Beispiel ein System zum automatischen Generieren einfacher Kerker und Verliese (Dungeon Generator), ein neues Kampfsystem mit einer seitlichen Ansicht, MP3-Unterstützung sowie einige weitere Skript-Funktionen. Der Erfolg dieser Version blieb trotzdem niedriger als erwartet, inzwischen wird er im Gegensatz zu seinem Vorgänger nicht mehr verkauft.

(Auszug aus Wikipedia der freien Enzyklopädie)


Spiele die die RPG-Maker Ära geprägt haben

Die wohl besten, größten und berühmtesten Spiele die auf dieser Engine basieren sind wohl Mondschein, Unterwegs in Düsterburg, Vampires Dawn Reign of Blood und Vampires Dawn Ancient Blood. Alle diese Spiele schafften es auch auf berühmte Zeitschriften wie etwa ComputerBILD Spiele. Alle diese Spiele sollte jeder RPG Fan wenigsten angespielt haben. Es sind Meisterwerke!


 
   
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=